FTSV Lorbeer von 1896 e.V.
FTSV Lorbeer von 1896 e.V.

Tabelle Kreisliga Staffel 4

Spiel gedreht und doch verloren !!!.. Auf rutschigem Geläuf traten wir heute bei der TSG Bergedorf an und wurden nach 8 Minuten kalt erwischt. Ein langer Ball über außen wurde frei reingespielt und der Gegner musste nur noch vollenden. Dann ging es hin und her, wir hatten gute Chancen durch Bisi, Frank und Artur aber auch der Gegner kam des öfteren frei durch und scheiterte, so ging es 1:0 in die Pause. Nach der Halbzeit sah es zunächst danach aus als wenn die Heimelf den Sieg einfahren würde, ein langer Ball wurde per Kopf verlängert und der Gegner konnte aus 5 Metern frei einschieben. Dann legten wir aber los und erspielten Chance um Chance und kamen folgerichtig zum 1:2 durch Basti der freistehend über den Torwart hob. Kurz darauf setzte Kubi Klasse nach, wurde vom Torwart gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Frank zum 2:2.Dann spielten wir auf ein Tor, Kevin traf Latte und Pfosten und Kubi vergab freistehend. Danny ab es 10 Minuten vor Schluss Freistoß nach Handspiel für den Gegner und der saß zum 3:2,das Spiel war zu dem Zeitpunkt auf den Kopf gestellt. In der Schlussminute kratzte dann der Torwart des Gegners noch einen Ball von Marko von der Linie und besiegelte unsere Niederlage die sehr unnötig und enttäuschend war.

            Gute Moral

bringt den Auswärtssieg !!!.. Heute morgen fuhren wir zur HT 16 an die Legienstraße. Wir wollten die Punkte unbedingt holen um uns weiter nach oben zu arbeiten, aber es fing sehr zehrfahren an und so lagen wir bereits nach 11min. mit 0:1 zurück nach einem Mißverständniss in der Hintermannschaft was der Gegner eiskalt aus 25 Metern nutzte. Danach waren wir da, machten klar das Spiel und kamen in der 19.min nach tollem Paß von Artur durch Okay zum 1:1.Bis zur Pause hatten beide Mannschaften große Chancen, bei uns scheiterten Bisi, Okay und Artur an der Latte bzw. am gegnerischen Torwart. Auch der Gegner lief zweimal frei auf unser Tor, scheiterte aber an den eigenen Nerven und an unserem starken Basti im Tor. Nach der Pause waren wir die ersten 10 Minuten nicht anwesend, der Gegner hatte Chance auf Chance und ging folgerichtig durch einen katastrophalen Pass in unserer Abwehr mit 2:1 in Führung. Kurz darauf gab es dann noch einen berechtigten Elfmeter der zum 3:1 führte und das Spiel schien entschieden. Statt uns aber jetzt hängen zu lassen oder selbst zu zerfleischen drehten wir jetzt richtig auf und so kamen wir innerhalb von 6 Minuten durch Okay und Domi zum 3:3.Wir spielten den Gegner jetzt an die Wand und kamen in der 75.min nach Foul an Bisi und schönem Freistoß von Mark zum 4:3.Als wiederum Okay in der 85.min nach Flanke von Frank das 5:3 erzielte war der Auswärtssieg perfekt. Danach spielten wir die Punkte locker nach Hause. Es war ein Sieg der Moral und zeigt das wir als Mannschaft immer gefestigter werden und uns gut entwickeln !!!

                Heimsieg mit Umwegen !!!.

Im heutigen Heimspiel hatten wir den Tabellennachbarn MSV Hamburg zu Gast. Es fing sehr zehrfahren und mit wenigen Höhepunkten an, dann spielte Kevin einen tollen Pass in die Tiefe auf Okay und der schloss mit einem harten Flachschuss zum 1:0 ab. Leider gab es uns keine Sicherheit und so führte ein Aussetzer auf unserer rechten Seite zum Ausgleich, weil der Gegner freistehend aus 16 Metern zum 1:1 traf. Nach der Pause waren wir wieder voll da und hatten gute Chancen durch Frank mit 2 Kopfbällen und Okay. Dann aber klappt es weil Mark einen Freistoß aus 20 Metern versenkte. Dann wieder das gleiche Spielchen, wir wurden nachlässig und das nutzte der Gegner zum Ausgleich. Danach hielt Basti 2-3 mal hervorragend und das gab uns die Möglichkeit nach Eckball von Mark und Kopfball Marko wieder in Führung zu gehen. Diesmal aber machten wir es besser und kamen in der 75.min nach zu kurzer Faustabwehr vom Torwart durch Issam aus kurzer Distanz zum 4:2 Endstand. Danach brannte nicht mehr viel an. Ein ebenso wichtiger wie auch leicht glücklicher Sieg !!!

                Gut gespielt, aber nur 1.Punkt..

Im heutigen Heimspiel gegen den SV Wilhelmsburg lagen wir bereits nach 2 Minuten zurück. Ein Steilpass erlief der gegnerische Stürmer, scheiterte zunächst an Klaus aber gegen den Nachschuss hatte er keine Chance. Nach 10 Minuten erzielte Artur per Handelfmeter den Ausgleich. Es ging mit offenem Visier hin und her. Nach 18 Min.  ging der Gegner mit einem verdeckten 16m Schuss wieder in Führung. Aber postwendend kam wieder der Ausgleich als Bisi aus 8m einschob. Danach dominierten wir das Spiel, aber es ging mit dem Unentschieden in die Pause. Was dann folgte war wohl die bisher beste Halbzeit in dieser Saison. Wir hatten Ball und Gegner im Griff, ließen hinten nichts zu und hatten eine Möglichkeit nach der anderen durch Bisi, Kubi Layout und Mark. Als wir dann mehrfach freistehend vergaben und Bisi den Pfosten traf war klar das wir uns mit dem einen Punkt begnügen müssen. Aber die Art und Weise wie wir diese Chancen rausgespielt haben macht Mut für die kommenden Aufgaben.

Unglücklich verloren

Unglücklich verloren gegen Spitzenreiter... Heute kam der Tabellenführer FC Bingöl zu uns an die Marckmannroad und es entwickelte sich von Anfang an ein offenes Spiel mit wenigen Torraumzenen. Bingöl hatte 2-3 Möglichkeiten und wir Urlaub eine halbe Chance, so ging es gerecht mit 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeit wurde es offener und wir gingen durch ein schönen Freistoß von Mark mit 1:0 in Führung. Danach wurde Bingöl noch druckvoller und wir verpassten mit Kontern auf 2:0 zu stellen. Stattdessen kassierten wir nach schönem Angriff des Gegners das 1:1.Kurz danach bekamen wir wegen wiederholten Foulspiel die gelb/rote Karte. Es wurde natürlich mit 10 Mann noch schwerer und als wir dann auf unserer rechten Seite schliefen nutzte das der Gegner und lief frei aufs Tor zu und vollendete zum 1:2.Danach hatten beide Teams noch gute Chancen, aber Bingöl die besseren. Es war eine knappe, nicht notwendige Niederlage,aber ein gutes Spiel von uns und das macht Mut für die kommenden Aufgaben.

 Auswärtssieg !!!

Okay

  1.Herren feiert Auswärtssieg !!!. Im heutigen Spiel beim SV Billstedt-Horn gab es zwei völlig verschiedene Halbzeiten. In der ersten passierte sehr wenig, es gab kaum Torchancen und sehr wenige Kombinationen. Den schönsten Angriff leitete Mark mit einem tollen Pass auf Bisi ein, der zog mit dem Ball in den Strafraum und passte von links quer zu Okay und der brauchte dann aus 5 Metern nur noch einzuschieben. Nach der Halbzeit kam der Gegner sehr entschlossen aus der Kabine und erspielte sich Chance um Chance, da hatten wir Glück das nicht der Ausgleich fiel. Ab der 70 min.  hatten wir in das Spiel wieder im Griff und hätten durch Okay, Bisi und Mark das Spiel entscheiden müssen. So zitterten wir bis zum Schluss und fuhren letztendlich einen verdienten 1:0 Sieg ein.

3 Punkte

Zwei verschiedene Halbzeit en !!!. So ist das Fazit nach dem Spiel heute gegen Schlusslicht Störtebeker SV. Wir wollten das Spiel unbedingt klar gewinnen und die beiden letzten Schlappen vergessen zu machen. So legten wir auch los und führten früh nach 11 Minuten durch 2xKubilay und Kevin mit 3:0.Dann wurde es sehr zehrfahren und es passierte nicht viel bis Okay in der 38 und 42. Minute zweimal eiskalt zuschlug und auf 5:0 Pausenstand stellte. In der Halbzeit waren wir siegessicher und wollten das Ding sicher nach Hause spielen und noch das ein oder andere Tor nachlegen. Es kam aber ganz anders, der Gegner zeigte eine tolle Moral und nahm das Spiel im die Hand, wir verloren wieder einmal ohne Grund den Faden und so kassierten wir innerhalb von 15 Minuten 3 Treffer und bettelten um das Anschlusstreffer, das fiel zum Glück nicht. Dann hatte Mark eine Idee und schoss den Ball aus 40 Metern über den verdudzten Keeper hinweg und brachte die endgültige Entscheidung zum 6:3.Kubi und Okay hätten dann noch weiter erhöhen können, trafen aber nur Pfosten und den gegnerischen Keeper. Wieder einmal schafften wir es nicht ein überlegenes Spiel souverän nach Hause zu bringen. Aber trotzdem bleiben die wichtigen Punkte an der Marckmannstraße !!!

                         Grottenschlechtes Auswärtsspiel !!!.. Nach den guten 60 Minuten letzte Woche gegen Fatihspor haben wir uns heute bei der TSV Wandsetal durchaus was ausgerechnet. Was aber dann passierte ist kaum zu beschreiben, wir waren von Beginn an unterlegen und lagen zur Pause 0:3 zurück, obwohl Christian noch einen Elfmeter hielt. Wir hatten nur einen Distanzschuss von Bisi. In der 2.Halbzeit wollten wir das Ergebnis in Grenzen halten und uns nicht blamieren. Aber genau das taten wir, was uns von außen sprachlos macht. So kam der Gegner ohne große Gegenwehr am Ende zum 9:0 und wir hatten nicht eine Torchance. Diese Leistung ist auch nicht mit den vielen Umstellungen durch Urlaub und Verletzungen zu entschuldigen !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marcus Melchert