FTSV Lorbeer von 1896 e.V.
FTSV Lorbeer von 1896 e.V.  

Tabelle

Ergebnisse

                 Bärenaufgabe

Spielbericht 1. Frauen des FTSV Lorbeer - 1. Frauen des SC Vier- und Marschlande
 
Verletzungs-, Urlaubs- und Krankheitsbedingt stand uns nur ein Kader von 12 Leuten zur Verfügung. Von denen auch einige angeschlagen oder frisch aus dem Urlaub waren. Wir wussten schon vor dem Anpfiff, dass uns eine Bärenaufgabe bevorstand.
Nach einer guten Ansprache gingen wir hoch motiviert auf dem Platz. Doch wie schon in der letzten Woche wurde unsere Motivation mit einem frühen Gegentor getrübt.
Unsere Torhüterin Medine Ata parierte den ersten Schuss und den darauf folgenden Abpraller, doch der dritte Versuch landete im Netz. Und so stand es nach nur 3 Minuten 0:1.
Wir ließen nach diesem Schreck aber nicht die Köpfe hängen und versuchten dem Spiel unseren Stempel aufzusetzen. 
Nur 10 Minuten nach dem Rückstand setzte sich unsere Stürmerin Jamila Gasmi auf der rechten Seite bärenstark durch und passte perfekt zu unserer zweiten Spitze Aida Ramic, die das Leder druckvoll und flach in die rechte Ecke des Tores unterbrachte.
Daraufhin wollten wir die Führung erzwingen, was uns leider schnell zum Verhängnis wurde.
Nach einem eigenen Freistoß an der rechten Mittellinie fingen wir uns einen Konter.
Die schnelle Stürmerin des SC V.M. nutze ihre Chance und brachte die Gäste  in der 17. Minute wieder in Führung.
Auch diesmal gaben wir uns nicht auf und es folgten tolle Kombinationen mit guten Abschlüssen, die aber leider nicht den Weg ins Tor fanden. In der 32. Minute fasste sich unsere Abwehrspielerin Angelika Beuhausen ein Herz und eroberte sich den Ball und marschierte über den Platz. Nach tollem Dribbling erzielte sie mit ihrem 3. Saisontor den Ausgleich.
Nur 8 Minuten später wurde Aida Ramic mit einem langen Ball in Szene gesetzt. Das Leder flog über die gegnerischen Abwehrspielerinnen hinweg. Die Torhüterin musste Folge richtig ihr Tor verlassen um eher an den Ball zu kommen. Jedoch entschied Aida das Sprintduell für sich und schob den Ball an die Torhüterin vorbei.
Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit konnten wir sogar auf einen Spielstand von 4:2 erhöhen.
Nach einem Handspiel unseres Gegners im Strafraum bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte unsere Nr. 27 Sina Meier sicher oben rechts.
In Halbzeit Zwei ließen die Kräfte und die Kondition zunehmend nach. Ab der 60. Minute dominierte der SC V.M. die Partie. In der 67. Minute verkürzten unsere Gäste auf 4:3. Wieder hatte unsere Torhüterin den ersten Schuss schön gehalten, doch konnten wir den Ball nicht zwingend klären und der Ball rollte ins Netz.
Danach folgten Chancen für die Gäste, die zu unserem Glück nicht den Weg ins Tor fanden.
Und somit stand es, nach einer tollen kämpferischen Leistung, am Ende 4:3 für uns.

Mit 2:1

verlieren unsere Damen

gegen FFC Elbinsel

Am Donnerstag verloren unsere Damen

ihr Pokalspiel mit 1:13

Die Damen gewinnen

gegen Billstedt-Horn

mit 2:o

 

Spielbericht kommt:

Die Damen gewinnen in Altengamme mit 2:0 ihr erstes Meisterschaftsspiel-  Glückwunsch

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marcus Melchert